Die untenstehende Beschreibung der Sportboot-Führerscheine haben wir samt Abbildungen der Website unseres Dachverbandes, des VDS - Verband Deutscher Sportbootschulen e.V. entnommen.

Segel - Grundschein

Segelgrundkurs

...für Jollen;
...für Catamarane;
...für kleine Kielboote

Sie wollen einfach nur Segeln lernen - keinen amtl. Führerschein erwerben - nur mal wissen wie's geht?

 
 
Mit dem richtigen Einstieg, ohne trockene Theorie und Gesetzeskunde - erleben Sie praxisnah das Besondere, das Schöne des Segelsports.

Die klassische Segelausbildung beginnt in einer Jolle, in der Sie rasch die erforderliche Sicherheit zum Führen eines Bootes erlangen. Die rasante Geschwindigkeit und das andere Manövrierverhalten eines Catamarans erfordern spezifische Kenntnisse, die in einem Catamaranlehrgang erworben werden.

Ohne vorher in der Jolle segeln gelernt zu haben, können Sie auch die notwendigen seglerischen Fertigkeiten auf einer Kielyacht erwerben. Ihr Können wird bescheinigt im Segelgrundschein des VDS. Mit seinem Erwerb haben Sie das richtige Basiswissen, auf dem Sie aufbauen können.

Der Grundschein berechtigt nicht zum Fahren auf Berliner Gewässer.

Zeugnisse für den Binnenfunk

Für die Teilnahme am Schiffsfunk im Binnenbereich benötigt man das UBI.

 

Der Kurs beinhaltet: Rechtskunde, Sprechfunkabwicklung und Gerätekunde an UKW-Geräten. Dieser Funkschein gilt ausschliesslich bei der Binnenschiffahrt.
Bei der Küstenfahrt gilt dass SRC, bzw. LRC. Mit dem SRC darf man UKW-Geräte und DSC-Controller bedienen, mit dem LRC kann man zusätzlich KW-, GW-Anlagen mit DSC-Controllern und Inmarsat-Anlagen bedienen. Beide Scheine gelten nur für Küsten- und Hochseefahrt.
BZI und ABZ behalten nach wie vor ihre Gültigkeit.

An der Küste

SBF See

Sie wollen auf Küstengewässern Wassersport ausüben?


Innerhalb der 3-sm-Zone ist vom Bundesverkehrs-ministerium für Motorboote und Segelyachten mit mehr als 11 kW (15 PS) Antriebsleistung eine Fahrerlaubnis vorgeschrieben; der Sportbootführerschein-See. Kenntnisse des nationalen und internationalen Schiffahrtsrechts werden verlangt, Navigation, Seemannschaft und Wetterkunde kommen hinzu. Der Bewerber muß mindestens 16 Jahre alt sein. Der Bundesverkehrsminister empfiehlt aus Sicherheitsgründen eine praktische Ausbildung an Bord eines Motorbootes von mindestens 5 Stunden.

Neue Ausführung ab 1.1.2018 als Card

CW- Coastal Water- Seeschifffahrtsstraßen

Im Binnenrevier

Sportbootführerschein

...für Motorantrieb und / oder Segelboot

Sie wollen auf Binnengewässern (Flüsse, Kanäle und Seen) Wassersport ausüben?


Achtung, die Behörden verlangen eine Fahrerlaubnis! Jetzt heißt es sich mit den Vorschriften zum Befahren der Binnenschiffahrtsstraßen vertraut zu machen. Eine umfangreiche theoretische und praktische Ausbildung ist erforderlich, um sich der Prüfung stellen zu können.

Wollen Sie ein Motorboot fahren (Antriebsleistung mehr als 15 PS, Länge des Fahrzeugs nicht über 20 m), dann ist der Sportbootführerschein-Binnen unter der Antriebsart Motor zwingend vorgeschrieben. (Mindestalter: 16 Jahre). Wollen Sie segeln, dann brauchen Sie auf fast allen Seen den Sportbootführerschein-Binnen unter der Antriebsart Segeln (Mindestalter: 14 Jahre).

 

Auf dem Bodensee brauchen Sie ein Bodenseeschifferpatent (Motor ab 6 PS, Segeln ab 12 qm), das Ihnen aber als "Urlaubspatent" für die Dauer von 4 Wochen pro Jahr ausgestellt wird, wenn Sie den SBF Binnen besitzen.

Neue Ausführung ab 1.1.2018 als Card.
IW - Inland Water -Binnenschifffahrtsstrassen
S- Segelboot
M- Motorboot

Sportküstenschifferschein

SKS

Sie wollen auf Küstengewässern Wassersport ausüben?


Aufbauend auf den SBF-See empfiehlt der BMV den SKS. Es ist ein freiwilliger Führerschein mit einem Geltungsbereich  bis 12 sm. Umfangreiche terrestrische Navigation, Wetterkunde und Seemannschaft, Stoff der bei Küstenfahrt notwendig ist.

Theoriekurs und theoretische Prüfung in Berlin und eine Praxisprüfung an der Küste. Dazu müssen mitgefahrene 300sm nachgewiesen werden.

Fahrten- und Prüfungstörn bieten wir an.

Dieser Schein wird gern von Vercharterern gesehen, da man damit praktische Fähigkeiten an der Küste nachweist.

...für Motor;
...für Segel und Motor.

Pyrotechnische Prüfung

Fachkundenachweis Pyro

Für den Erwerb und Transport pyrotechnischer Seenotsignale verlangt der Gesetzgeber auf der Grundlage des Waffengesetzes und des Sprengstoffgesetzes den Nachweis der Fachkunde. (FKN)


Die Prüfungsinhalte erwirbt man in einem Lehrgang, der pyrotechnisches Grundwissen, Material- und Gesetzeskunde und den Umgang mit Signalpistole und Signalraketen zum Inhalt hat.

...für Motor;
...für Segel und Motor.

Zeugnisse für den Seefunk

Für die Teilnahme am Seefunk im Küstenbereich benötigt man das SRC.

 

Der Kurs beinhaltet: Rechtskunde, Sprechfunkabwicklung und Gerätekunde an UKW-Geräten und dem DSC-Controller. Vorgestellt werden auch die  zum GMDSS gehörenden Ausrüstungsgeräte wie EPIRB, SART,....

Dieser Funkschein gilt ausschliesslich auf See, nicht in der Binnenschiffahrt.
Mit dem SRC darf man UKW-Geräte und DSC-Controller bedienen, mit dem LRC kann man zusätzlich KW-, GW-Anlagen mit DSC-Controllern und Inmarsat-Anlagen bedienen.
BZI und ABZ behalten nach wie vor ihre Gültigkeit.

Auf dem Meer

SSS

Wassersport auf Nordsee, Ostsee, Mittelmeer und Atlantik bis zu einem Küstenabstand von 30 sm.


Der staatliche Befähigungsnachweis heißt: Sportseeschifferschein. Moderne Navigationsverfahren, Radar, elektronische Navigation, Gezeitenkunde, Seemannschaft, Wetterkunde und Schiffahrtsrecht sind die Lehrinhalte. Die Prüfung wird von Vertretern der nautischen Ausbildungsstätten, des DSV und des DMYV abgenommen. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre; für die Praxis sind 1000 sm nach SBF-See nachzuweisen. Dieser Schein berechtigt gleichzeitig zum Führen von gewerblich genutzten Ausbildungsyachten und Traditionsschiffen(Zusatzbescheinigung).

...für Motor;
...für Segel und Motor.

Sporthochseeschifferschein

SHS

Wassersport weltweit ?

 

Der staatliche Schein für echte Blauwassersegler ist der Sporthochseeschifferschein. Der Schwerpunkt liegt bei der astronomischen Navigation. Weitere 1000 sm nach Erwerb des Sportseeschifferscheins und eine theoretische Prüfung sind Voraussetzung. Eine weitere Praxisprüfung entfällt.

...für Motor;
...für Segel und Motor.

Kinder lernen segeln

Kinder zwischen 7 und 12 Jahren lernen das Segeln auf Optimisten.

 

Ein Schwimmnachweis ist Voraussetzung. Bescheinigt werden die erworbenen Kenntnisse im Juniorsegelschein des VDS Zur Teilnahme an Regatten braucht man den Jüngstensegelschein des DSV.